Verkehr

In Deutschland haben viele Menschen ein Auto. Viele fahren aber auch mit dem Bus oder dem Zug. Auch in Wiesbaden gibt es viele Busse und Züge. Für beide müssen Sie sich eine Fahrkarte kaufen. Aufgepasst: Ein paar Verkehrsregeln sind hier vielleicht anders als in Ihrer Heimat. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten Sachen.

FAHRRAD FAHREN

Das Fahrradfahren ist in Deutschland sehr verbreitet. Viele Straßen in Wiesbaden haben eine Fahrradspur, ein Teil der Straße, der nur für Fahrradfahrer reserviert ist. Mit dem Fahrrad durch die Fußgängerzone zu fahren ist verboten und kostet Geld, wenn Sie erwischt werden.

Fahrradfahren ohne Licht kostet auch Geld. Das Straßenschild „Radfahrer frei“ bedeutet, dass diese Straße mit dem Fahrrad befahren werden darf.

ZUG FAHREN

Um mit dem Zug zu fahren, brauchen Sie eine Fahrkarte. Tickets können Sie an den Automaten am Bahnhof, am Schalter oder im Internet kaufen. In Deutschland gibt es unterschiedliche Züge.

Manche Züge, wie zum Beispiel IC oder ICE, sind teurer als andere (RB oder RE). Wenn Sie mit anderen Bekannten unterwegs sind, können Sie sich eine Gruppenkarte kaufen. Sie ist günstiger als eine normale Karte. In manchen Zügen darf man sein Fahrrad mitnehmen. Das kostet aber Geld.

BUS FAHREN

Auch für den Bus brauchen Sie eine Fahrkarte. Sie gibt es entweder am Automaten an der Bushaltestelle oder beim Busfahrer. Gruppenkarten und Sammelkarten sind günstiger. Die Busse kommen in der Regel pünktlich an. An den Hal- testellen und im Internet gibt es Busfahrpläne.

Kinder bis 5 Jahren fahren kostenlos. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen weniger.
Achtung! Fahren ohne Ticket kostet 60 Euro!

FERNBUS

Wenn Sie von Wiesbaden in eine andere Stadt in Deutschland oder im Ausland fahren wollen, können Sie auch einen Fernbus nehmen. Die Bushaltestelle der Fernbusse befindet sich in der Salzbachstraße. Die Tickets können online gekauft werden. Es gibt mehrere Anbieter, wie zum Beispiel meinfernbus.de oder flixbus.de. Reisen mit dem Fernbus ist in der Regel viel billiger als mit dem Zug.

TAXI

Taxi fahren in Deutschland ist teuer. Pro Kilometer zahlen Sie zwischen 1,80 und 2,90 Euro. Dazu kommt der Grundpreis von circa 3 Euro. Ein Taxi können Sie per Telefon unter 0611-99999, 0611-333333 oder 0611-444444 vorbestellen.

Sie können es auch direkt auf der Straße anhalten oder an einer Taxi-Haltestelle einsteigen.

5 WICHTIGE REGELN IM VERKEHR

1) In Deutschland fährt man auf der rechten Seite der Straße.

2) Es ist verboten, bei Rot die Straße zu überqueren.

3) Wenn Sie mit dem Fahrrad abbiegen möchten, dann müssen Sie einen Arm in diese Richtung ausstrecken.

4) Am Zebrastreifen müssen die Autos halten und Sie dürfen als Fußgänger über die Straße gehen.

5) Die wichtigsten Verkehrsschilder sind (von links):

Fahrradweg, Fußgängerweg, Stop, Vorfahrtstraße, Andreaskreuz (Achtung Zug!), Einbahnstraße (nur in eine Richtung!)

WAS IST DAS?

Manche Züge in Deutsch- land fahren schneller und halten nicht überall an. Sie heißen ICE (Intercity- Express) oder IC (Intercity). Regionale Züge wie RE (Re- gionalexpress) oder RB (Regionalbahn) sind langsamer und halten öfter an.
Das ist eine Art Tabelle, in der steht, zu welchen Zeiten Busse von einem Ort zu verschiedenen Zielen fahren.
Das ist ein fester Preis, der in jedem Fall zu zahlen ist und der sich je nach Leistung noch erhöht.
Fünf Tickets zum Preis von vier normalen Fahrkarten.
Gilt für Wiesbaden: Kurzstrecke (bis zu drei Halte- stellen): 1,65 Euro (Erwachse- ne), 1 Euro (Kinder 6 bis 14 Jahre) Einzelfahrschein: 2,75 Euro (Erwachsene), 1,60 Euro (Kin- der 6 bis 14 Jahre) Sammelkarte: 11 Euro (Er- wachsene), 6,75 Euro (Kinder 6 bis 14 Jahre)
Im Auto eines anderen mitfahren und sich die Kosten teilen? Auch das gibt es hier. Menschen, die mit ihrem Wagen unterwegs sind und Geld sparen wollen, veröffentlichen oft eine Anzeige im Internet. In der Anzeige
steht, wie viele Leute sie mitnehmen können, wohin sie fahren und wie viel die Reise kostet. In der Regel kostet die Fahrt 5 Euro pro 100 Kilometer. Bezahlt wird direkt beim Fahrer. Diese Anzeigen finden Sie im Internet unter
www.blablacar.de und www.mitfahrgelegenheit.de
Eine Fußgängerzone ist eine Fläche in der Stadt, auf der Leute, die zu Fuß unterwegs sind, Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmern haben. Die Fußgängerzone kann aus mehreren Straßen bestehen. Autos, Busse und Fahrräder dürfen dort nicht fahren.